Der Citrat-Zyklus kann durch Schallereignisse dahingehend beeinflusst werden, dass violente Reflexe in endemischen Arten Ausgelöst werden.

Akkorde vom Dissonanzgrad maj7#5 können nach Amplifizierung in tiefere Freuquenzen (und entsprechender Spatialisierung) letale Phototoxizität begünstigen.